Apfel Rezepte: 7 leckere Ideen

Zu viele Äpfel? Wir haben 7 leckere Apfel Rezepte inklusive Tipps für euch!

Unsere 7 (+1) Apfel Rezepte: Riesige Apfelernte oder einfach Heißhunger auf leckere Rezepte mit Äpfeln? Hier findet ihr sieben Ideen, was ihr mit Äpfeln so anstellen könnt!

1. Apfelwein selber machen

Das ganz besondere Apfel Rezept: Zwei Kieler zeigen euch, wie ihr ganz einfach euren eigenen Apfelwein herstellen könnt. Sogar inklusive Video!

2. Schneller Apfelkuchen

So einen leckeren und saftigen Apfelkuchen haben wir lange nicht mehr gegessen! Ihr habt noch alte Backzutaten im Haus? Dieser Apfelkuchen lässt sich ganz einfach um eure Lieblingszutaten ergänzen.

3. Apfelchips selber machen

Eine leckere und gesunde Knabberei für Zwischendurch? Apfelchips! Wenn Apfel Rezepte doch nur immer so einfach wären… 😉 

Zutaten Apfelchips

  • so viele Äpfel, wie ihr habt – vielleicht sind 4 bis 6 Stück für den Anfang ausreichend (es sei denn, ihr habt einen riesigen Backofen)
  • etwas Zitronensaft (damit sie nicht sofort braun werden)
  • Je nach Geschmack: etwas Zimt

Und so geht’s

  1. Äpfel säubern.
  2. In sehr feine Scheiben schneiden.
  3. Mit etwas Zitronensaft vermengen und dem Zimt vermengen.
  4. Auf mit Backpapier belegten Blechen verteilen. Und bei 90°C ca. 3 Stunden trocknen. Funktioniert auch in der Heißluftfritteuse super. Wichtig: Die Feuchtigkeit muss entweichen können. Trick: Holzlöffel in die Ofentür klemmen.
  5. Abkühlen lassen und luftdicht verschließen.

4. Apfelmus selber machen

Das Standard-Apfel-Rezept: “Es ist immer gut, etwas Apfelmus im Haus zu haben.” – Zitat eines sehr weisen Menschens. 

5. Apfelmus einmachen

Wie ihr eure Apfelernte über den Winter haltbar machen könnt? Das erfahrt ihr hier!

6. Schneller Apfel Crumble

Unser liebstes Rezept mit Äpfeln? Genau das hier! Warmer Apfel Crumble mit Vanilleeis. Mhmm…

7. Super saftige & einfache Apfel-Pfannkuchen

Egal ob Frühstück, Mittagssnack oder Abendessen – Apfel Pfannkuchen sind ein echtes Allround-Talent. Außerdem können sie – ganz zur Überraschung eines Apfelpfannkuchen liebenden Freundes (der nicht glauben konnte, dass es auch Pfannkuchen ohne Ei gibt) – ganz einfach vegan zubereitet werden. Erst dadurch wird die Zubereitung so einfach und schnell und die Pfannkuchen super saftig.

Zutaten 

Für 4 Personen

  • 500 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 500 ml Hafer-/Sojadrink oder Milch
  • 3-4 Äpfel
  • 1 Pck Mandelsplitter
  • Öl zum Anbraten
  • Sirup, Honig und/oder Schokocreme

Und so geht’s

  1. Zuerst vermengt ihr Mehl, Backpulver, Zimt und den Pflanzendrink oder die Milch in einer Schüssel. Der Teig sollte nicht zu fest sein. Gegebenenfalls müsst ihr noch etwas Drink nachkippen.
  2. Die Äpfel entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Wer will, kann sie natürlich auch schälen.

3. Erhitzt das Öl in der Pfanne und gebt ein paar Nüsse hinein. Nehmt einen großen Löffel des Teigs und gebt in direkt darüber in die Pfanne. Auf der Oberseite verteilt ihr jetzt die Apfelscheiben, bis alles belegt ist. Wenn sich auf der Oberseite Blasen bilden, könnt ihr den Pancake wenden und auch noch kurz von der anderen Seite goldbraun backen.

4. Rechtzeitig aus der Pfanne nehmen und am besten warm mit Sirup oder Schokocreme genießen! Guten Appetit!

+ 1 Pizza mit Äpfeln und Sauerkraut

Das etwas extravagante Apfel Rezept: Hört sich ziemlich lecker an! Rezept gibt’s zum Beispiel hier.

Ihr habt noch mehr leckere Rezepttipps mit Äpfeln? Wir sind gespannt!
Meinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil meines Alltags. Wie sehr habe ich mir einen regionalen Blog gewünscht, um über nachhaltige Besonderheiten im Norden informiert zu werden. Dann nehme ich das halt selbst in die Hand!
Beitrag erstellt 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben