Schneller Apfelkuchen (vegan & variierbar)

Die Eltern kommen zu Besuch? Ein Freund oder eine Freundin feiert spontan eine Party? Ihr habt plötzlich Heißhunger auf Apfelkuchen? Keine Panik! Hier mein Rezept für einen schnellen Apfelkuchen! Das Rezept funktioniert als Basisrezept bereits wunderbar, ihr könnt es aber durch weitere Zutaten ergänzen und einen ganz besonderen Kuchen kreieren (Ich mische gerne noch Rest-Backzutaten, wie zum Beispiel Nüsse, Schokolade oder alte Kekse unter). Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!

[unbezahlte Werbung, da Marken zu sehen]

 

Zubereitungszeit inkl. Backen: 45 Minuten bis 1 Stunde

Schneller Apfelkuchen vegan: Einfaches und schnelles Apfelkuchen Rezept, das nach Belieben einfach variiert werden kann!

Zutaten für eine Springform

  • 400 g Mehl
  • 200 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck Backpulver
  • 3 bis 6 Äpfel
  • etwas Zimt
  • etwas Zitronensaft

Je nach Gusto weitere Zutaten, wie z.B.: Nüsse, Schokolade, weitere Früchte, vegane Drinks…

Zubereitung schneller Apfelkuchen

  1. Das Mehl mit Margarine, Zucker und Backpulver zu einem glatten Teig verrühren. Gegebenenfalls auch noch die zusätzlichen Zutaten hinzufügen.  Alles gut vermengen und verkneten.
  2. Die Äpfel entkernen und in nicht zu feine Spalten schneiden. Gebt die Äpfel in ein Gefäß und beträufelt sie mit Zitronensaft. Gebt abschließend eine Prise Zimt dazu und vermengt die Apfelzubereitung ebenfalls gut.

3. Die Springform einfetten und den Teig hinein geben. Jetzt eure vorbereitet Apfelspalten in den Teig hineindrücken und gleichmäßig verteilen. Gegebenenfalls könnt ihr sogar zwei Apfelschichten machen. Zum Schluss habe ich den Kuchen noch mit Mandelsplittern bestreut – das könnt ihr aber natürlich auch weglassen oder mit jeglicher anderen Art von Streuseln tun.

Schneller Apfelkuchen vegan: Einfaches und schnelles Apfelkuchen Rezept, das nach Belieben einfach variiert werden kann!

4) Jetzt kommt der Kuchen bei 180°C Ober- und Unterhitze für 30 bis 40 Minuten in den Ofen! Piekst nach 30 Minuten mal mit einem Zahnstocher in den Teig – wenn nichts hängen bleibt, ist er fertig! Lasst den Kuchen nicht zu lange im Ofen, sonst verliert er an Saftigkeit. Und Zack ist der Kuchen fertig! Guten Appetit!

Schneller Apfelkuchen vegan: Einfaches und schnelles Apfelkuchen Rezept, das nach Belieben einfach variiert werden kann!

Wie habt ihr den Apfelkuchen weiter verfeinert? Schreibt es in die Kommentare!

Meinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil meines Alltags. Wie sehr habe ich mir einen regionalen Blog gewünscht, um über nachhaltige Besonderheiten im Norden informiert zu werden. Dann nehme ich das halt selbst in die Hand!
Beitrag erstellt 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben