Apfelmus einmachen: So könnt Ihr Apfelmus ganz einfach einmachen
Apfelmus einmachen: So könnt Ihr Apfelmus ganz einfach einmachen

Apfelmus einmachen: Apfelernte haltbar machen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Share on twitter

Apfelmus selber zu machen ist gar kein Problem. Aber was mache ich, wenn ich viel mehr Apfelmus gemacht habe, als ich essen kann? Besonders praktisch ist es, den Apfelmus einzumachen und somit bis zu einem Jahr haltbar zu bekommen. Genauso wie die Herstellung, geht auch das ganz einfach und ist dazu auch noch super gesund. Auch ich habe grade in diesem Jahr einfach viel zu viele Äpfel ernten können. Alle zu essen, bevor sie schlecht sind ist nahezu unmöglich. Aus diesem Grund habe ich mich für diese Anleitung entschieden und möchte sie gerne mit euch teilen.

Denn trotz Saisonende: Die leckeren Früchte kannst du das ganze Jahr über genießen!

Apfelmus einmachen: Meine Anleitung

Dafür brauchst Du:

  • Einen großen Topf mit kochendem Wasser
  • Mehrere Einmachgläser
  • evtl einen Trichter zum umfüllen
  • und natürlich deinen selbstgemachten Apfelmus! 

Wie du Apfelmus selber machst erfährst du übrigens in unserem Beitrag “Apfelmus selber machen” !

Meine Einkaufsliste zum Apfelmus einmachen

* Die Links, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten sind, sind sogenannte Affiliate- oder auch Partner-Links. Wenn du diese Links zum Kauf verwendest, erhalte ich von dem jeweiligen Shop für die Empfehlung eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht! Mehr Infos zu den Affiliate-Links findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Apfelmus selber machen und Apfelmus einmachen: Bio und (fast) umsonst!

Apfelmus einmachen: So geht's!

1) Koche die Gläser im Topf oder wasche sie kurz heiß aus und lasse sie anschließend abtropfen. So werden die Einmachgläser steril und der Apfelmus bleibt länger ein Genuss!

2) Fülle deinen vorgefertigten Apfelmus in die Gläser. Achtung: Mit einem Trichter als Hilfe wird das ganze zu keiner Schweinerei 😉

3) Gläser zuschrauben, kopfüber stellen und abkühlen lassen.

4) Die Gläser vollständig für circa 30 Minuten in kochendes Wasser stellen. Und fertig!

Nun kannst du deinen Apfelmus jederzeit als Snack zwischendurch oder auch als Nachtisch genießen.

Mit diesem Trick kannst du das ganze Jahr über regionale und saisonale Äpfel (fast) kostenlos genießen. Viel Spaß beim nachmachen!

Apfelmus einmachen: So könnt Ihr Apfelmus ganz einfach einmachen
Meine fertigen Einmachgläser
Ihr habt noch spezielle Rezepte für Apfelmus? Immer her damit in den Kommentaren!
Apfelmus einmachen: So könnt Ihr Apfelmus ganz einfach einmachen
Teile den Beitrag!
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Share on twitter

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.