Rosenkohl im Ofen: So schmeckt Rosenkohl lecker!

Rosenkohl im Ofen: Rosenkohl lecker zubereiten!

Auch kein Rosenkohl Fan? Schon schade, denn Rosenkohl ist ein super regional, saisonales Gemüse bei uns im Norden. Glücklicherweise kenne ich unsere Rettung: Rosenkohl im Ofen! Die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht kann ich ja so auch Dir Rosenkohl schmackhaft machen. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für (leckeren) Rosenkohl im Ofen

  • Rosenkohl (1 Netz)
  • 2 Zwiebeln
  • Honig
  • Oliven Öl
  • Balsamico Essig
  • etw. Chilli
  • Salz & Pfeffer
  • eventuell etwas Parmesan
Rosenkohl im Ofen: Rosenkohl lecker zubereiten!

Rosenkohl im Ofen: Zubereitung

1) Bevor es so richtig los geht, müsst Ihr den Rosenkohl erstmal gründlich waschen und “schälen”. Beim Schälen werden die dunklen obersten Blätter entfernt, sodass ein hellgrüner knackiger Blumenkohl übrig bleibt. Halbiert die einzelnen Röschen und legt sie in ein verschließbares Gefäß.

2) Schält auch die Zwiebel und schneidet sie in grobe Stücke.

Rosenkohl im Ofen: Rosenkohl lecker zubereiten!

3) Jetzt kommt das Wichtigste! Gebt (min.) 2 EL Honig, 2 EL Balsamico Essig, etwas Oliven Öl und etwas Chilli zum Rosenkohl. Ich habe zwei kleine Schoten genommen. Wenn Ihr richtige Rosenkohl Hasser seid, solltet ihr gegebenenfalls jeweils 3 EL nehmen 🙂 . Würzt das Ganze am Ende noch etwas mit Salz und Peffer und gebt auch die Zwiebeln dazu.

Rosenkohl im Ofen: Rosenkohl lecker zubereiten!

4) Jetzt geht’s ab! Schüttelt den Rosenkohl und die Würzmischung ordentlich durch! Danach könnt Ihr den Rosenkohl gerne noch etwas ruhen lassen, damit er die Mischung gut aufnehmen kann. Falls Ihr dafür keine Zeit habt, kann es aber auch gleich weiter gehen.

Rosenkohl im Ofen: Rosenkohl lecker zubereiten!

5) Ab in den Ofen! Füllt den Rosenkohl in eine Auflaufform oder verteilt ihn direkt auf dem Backblech und schiebt ihn bei 200°C Ober- Unterhitze für ca. 30 Minuten in den Ofen, bis er schön knusprig braun ist.

Rosenkohl im Ofen: Rosenkohl lecker zubereiten!
Rosenkohl im Ofen: Rosenkohl lecker zubereiten!

6) Fertig ist der Rosenkohl! Und er duftet ziemlich vielversprechend! Ich habe ihn mit gebackenem Kürbis, schwarzem Kümmel und einem Kräuter-Knoblauch-Sojaghurt-Dip serviert. Wer möchte, kann zum Schluss auch noch etwas Parmesan drüber geben!

Ganz viel Spaß beim Nachkochen! Ich drücke den Kohl Hassern die Daumen! Immerhin hat es mir geholfen, vielleicht hilft es auch Euch! Schreibt gerne in die Kommentare, ob ihr nach diesem Rezept jetzt Kohl Liebhaber seid!
Meinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil meines Alltags. Wie sehr habe ich mir einen regionalen Blog gewünscht, um über nachhaltige Besonderheiten im Norden informiert zu werden. Dann nehme ich das halt selbst in die Hand!
Beitrag erstellt 30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben