nordischgruen: Wachstücher selber machen: Einfache Anleitung für DIY Bienenwachstücher - Wiederverwandbare Firschhaltefolie selber machen
nordischgruen: Wachstücher selber machen: Einfache Anleitung für DIY Bienenwachstücher - Wiederverwandbare Firschhaltefolie selber machen

Wachstücher selber machen: 5-Schritte-Anleitung + Video!

Wiederverwendbare Wachstücher selber machen: Ihr seid die lästigen Frischhaltefolien auch Leid und wollt euch nach einer nachhaltigen Alternative umschauen? Halt Stop! Hier seid ihr genau richtig. Wir zeigen euch, wie ihr in nur 5 Schritten Bienenwachstücher ganz einfach selbst machen könnt. Wichtig hierbei: Achtet auf die Qualität des Bienenwachses und unterstützt ganz nebenbei euren Imker des Vertrauens. Los geht’s! Am Ende des Beitrags findet ihr übrigens die Video-Anleitung!

Wachstücher selber machen: Das benötigt ihr

nordischgruen: Wachstücher selber machen: Einfache Anleitung für DIY Bienenwachstücher - Wiederverwandbare Firschhaltefolie selber machen

Die wichtigsten “Zutaten”:

  • reines Bienenwachs (z.B. dieses Bienenwachs aus Deutschland*)
  • 100% Baumwollstoffe (am besten alte Reste = günstig & Upcycling)
  • 2 x Backpapier
  • Schere & (Back)Pinsel
  • ein Gefäß zum Schmelzen (z.B. diese Wasserbad-Schmelzschale*) – empfehle ich auf jeden Fall (habe mir einen Topf versaut)
  • Bügeleisen & Bügelbrett

 

* Die Links, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten sind, sind sogenannte Affiliate- oder auch Partner-Links. Wenn du diese Links zum Kauf verwendest, erhalte ich von dem jeweiligen Shop für die Empfehlung eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht! Mehr Infos zu den Affiliate-Links findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Natürlich gibt es mittlerweile auch eine Vielzahl an Wachstuch-Hersteller*innen. Falls ihr an dieser Stelle den schnelleren Weg gehen wollt, gibt es z.B. HIER* eine Auswahl an Bienenwachstüchern aus Deutschland. ABER Selbermachen bringt auf jeden Fall mehr Spaß!

In 5 Schritten zum Wachstuch: Die Bienenwachstücher-Selber-Mach-Anleitung

Schritt 1: Schneidet euch euren Stoff in der gewünschten Größe zurecht. Nehmt hierfür am besten eine Schüssel oder andere Küchengefäße zur Hilfe, um die passende Größe besser abschätzen zu können.

nordischgruen: Wachstücher selber machen: Einfache Anleitung für DIY Bienenwachstücher - Wiederverwandbare Firschhaltefolie selber machen

Schritt 2: Erhitzt eine gute Hand voll Bienenwachs in einem geeigneten Topf. Das reicht für 2 bis 3 Tücher, je nachdem, wie groß sie sind. Ihr könnt natürlich immer noch mehr Wachs zum Schmelzen bringen. Habt ihr zu viel, wird es nur sehr schwer, das Wachs wieder aus dem Gefäß zu bekommen. 😉

Wachstücher-selber-machen_Schritt-2-neu

Schritt 3: Legt euer Stück Stoff auf eines der Backpapiere auf das Bügelbrett und verteilt mit dem Pinsel das Wachs. Beeilt euch, denn das Wachs wird ruckzuck wieder hart. Verteilt das Wachs möglichst gleichmäßig auf dem gesamten Stoff, wie auf dem Bild zu sehen. Das Wachs im Topf ist wieder fest? Einfach nochmal erhitzen und weiter geht’s!

Wachstücher-selber-machen_Schritt-3-neu

Schritt 4: Alles gut verteilt? Dann nehmt euch jetzt das zweite Backpapier und deckt euren Stoff damit komplett ab. Schmeißt euer Bügeleisen an (mittlere Hitze) und beginnt in kreisenden Bewegungen über das Backpapier zu bügeln. Ich konnte sehr gut sehen, wo das Wachs noch nicht in  den Stoff eingedrungen war und bin von Innen nach Außen immer wieder über diese Stellen gegangen, sodass sich das flüssige Bienenwachs überall hin verteilt. Falls euer Backpapier blickdichter ist, könnt ihr es kurz entfernen und so kontrollieren, ob der Stoff flächendeckend eingewachst ist. Das ist der Fall?

nordischgruen: Wachstücher selber machen: Einfache Anleitung für DIY Bienenwachstücher - Wiederverwandbare Firschhaltefolie selber machen
Wachstücher-selber-machen_Trocknen-lassen-neu

Schritt 5: Dann könnt ihr das Backpapier jetzt entfernen und das Bienenwachstuch auf einem Ofenrost kurz abkühlen lassen. Entfernt dann mit der Schere unschöne Ränder und/oder gestaltet die Ränder ganz nach eurem Geschmack: z.B. mit Zick-Zack-Muster oder abgerundeten Ecken. Fertig ist euer selbstgemachtes Wachstuch – Herzlichen Glückwunsch! 🙂

nordischgruen: Wachstücher selber machen: Einfache Anleitung für DIY Bienenwachstücher - Wiederverwandbare Firschhaltefolie selber machen

Wiederverwendbare Wachstücher reinigen?

Easy peasy! Entweder abspülen oder mit einem feuchten Lappen und etwas Spüli drüber wischen und schon ist das DIY-Bienenwachstuch wieder einsatzbereit!

DIY-Bienenwachstücher lagern?

Wir empfehlen euch, die Wachstücher nich zu falten! So entstehen Faltkanten an denen sich das Wachs schneller löst. Wir rollen die Tücher einfach zusammen und stecken sie in ein altes großes Einmachglas.

nordischgruen: Wachstücher selber machen: Einfache Anleitung für DIY Bienenwachstücher - Wiederverwandbare Firschhaltefolie selber machen

Bienenwachstücher pflegen & reparieren?

Nichts leichter als das! Hierfür benötigt ihr lediglich zwei Backpapiere und gegebenenfalls etwas Bienenwachs. Wenn eure Wachstücher Stellen bekommen, an denen das Wachs abbröselt (meistens besonders in Faltkanten), schnappt euch einfach euer Bügeleisen und geht wie in Schritt 3 vor. Falls der Wachsverlust groß ist, gebt noch etwas frisches Wachs dazu. Danach sollte euer Wachstuch wie neu aussehen!

Video-Anleitung

Wachstücher selber machen: Unsere Video-Anleitung

Auch mit Bienenwachs: Brotbeutel nähen, DIY Bodybutter und Lippenpflege

AnzeigeUpcycling Deluxe Banner
nordischgruen: Wachstücher selber machen: Einfache Anleitung für DIY Bienenwachstücher - Wiederverwandbare Firschhaltefolie selber machen
Teile den Beitrag!

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.