Badeseen Schleswig-Holstein: Unsere Lieblings-Badeseen in Schleswig-Holstein
Badeseen Schleswig-Holstein: Unsere Lieblings-Badeseen in Schleswig-Holstein

Eure 14 Lieblings-Badeseen in Schleswig-Holstein

Wir haben Euch nach euren liebsten Badeseen in Schleswig-Holstein gefragt, ihr habt geantwortet! Höchste Zeit, den Sommer so richtig zu genießen. Denn wir haben nicht nur rechts und links jeweils ein Meer, das zum Baden einlädt, sondern auch in der Mitte so einiges an erfrischendem Nass zu bieten! Ihr kennt noch mehr tolle See? Ergänzt sie in den Kommentaren!

Der Großensee

Das Wasser des Großensee gilt als eines der saubersten im Großraum Hamburg. Der See liegt im Landkreis Stormarn und ist Teil der Drei-Seen-Platte Lütjensee, Mönchsteich und Großensee. 

Am Nordufer gibt es eine Badestelle. Besonderes Highlight: Eine Insel im See, zu der man vom Nordufer schwimmen kann. Außerdem gibt es am Südufer auch noch ein Freibad.

Der Plöner See

Der bekannteste Badesee in Schleswig-Holstein: Der Plöner See ist der größte See in SH und gehört zu euren absoluten Favoriten. Insgesamt gibt es 13 ausgewiesene Badestellen. Sandstrand oder Wiese – für jede*n das Richtige dabei. Eine besonders beliebte Badestelle ist das Prinzenbad auf der Prinzeninsel.

Baden, Schwimmen, Paddeln, Segeln, Surfen und Rudern – hier geht alles.

Der Wittensee

Der Wittensee liegt im Süden des Naturparks Hüttener Berge. Eine Badestelle findet Ihr am Nordufer im Ort Groß Wittensee. Hier gibt es neben einer Liegewiese auch Toiletten, einen Spielplatz und einen großen Grillplatz.

Wir haben im letzten Jahr das Paddeln für uns entdeckt und haben immer mal unser aufblasbares Kajak dabei, um neue Wasserwege zu entdecken – können wir sehr empfehlen! Ein SUP (Stand Up Paddle Board) bringt bestimmt mindestens genau so viel Spaß.

Der Selenter See

Hier kommt der zweitgrößte See Schleswig-Holsteins (direkt nach dem Plöner See). Viele Badestellen rund um den See laden zum Verweilen ein. Zum Beispiel in Moltörp/Selent, Grabensee, Pülsen, Seekrug und Bellin.

Insgesamt ein sehr idyllischer Badesee!

Die Naturbadestelle Alte Sorge

Ein kleiner Geheimtipp: Die Naturbadestelle an der Alten Sorge. Eine große Liegewiese mit Toilette, Grillmöglichkeiten und einer Rutsche. Sowohl schattige als auch sonnige Plätze und insgesamt sehr viel Platz.

Doch etwas zu voll? Ganz in der Nähe gibt es auch noch eine weitere versteckte Badestelle.

Der Arenholzer See

Der Arenholzer See versteckt sich westlich von Lürschau in der Nähe von Schleswig. In dem fast zehn Meter tiefen See darf gebadet werden. Die Badestelle. Auch ein Bereich für Nichtschwimmer wurde eingerichtet.

Der Ihlsee

Ganz in der Nähe von Bad Segeberg findet Ihr den Ihlsee. Am Ostufer läd das Strandbad Ihlsee zum Baden ein. Eine weite Liegewiesen und der Sprungturm mit Wasserrutsche bieten eie Menge Spaß.

Für kleine Badegäste gibt es einen Nichtschwimmerbereich.

Eintritt: 2 Euro
Öffnungszeiten von Juni bis August: täglich 9 bis 19 Uhr (Badezeit bis 20 Uhr)

Der Hollmarksee

Der Hollmarksee liegt südlich von Flensburg in der Gemeinde Freienwill. Die Freibadeanstalt bietet eine große Liegewiese, Kiosk und Nichtschwimmerbereich. Sogar mit Badeaufsicht!

Die Badestelle Wrohe am Westensee

Auf der Suche nach Abkühlung ist der Westensee in der Nähe von Kiel sowieso immer eine gute Anlaufstelle. Ihr habt besonders die Badestelle in Wrohe empfohlen. 

Sehr idyllisch, große Liegewiese und ein Badesteg ins Wasser.

Die Badestelle Großer Schierensee

Ganz in der Nähe vom Westensee findet Ihr auch die Badestelle am Schierensee. Liegewiese, Kiosk und Toiletten – ein sehr schönes Fleckchen Erde, nur manchmal etwas überfüllt.

Der Dörpsee (Emkendorf)

Der Dörpsee befindet sich südlich der Ortschaft Emkendorf. Hier gibt es eine Badestelle. Der See ist umgeben von Bäumen und Feldern und absolut ruhig, die Liegewiese bietet Schatten-und Sonnenplätze. Toilette, Imbiss, Nichtschwimmerbereich und Wasserrutsche vorhanden.

Der Wardersee

Auch der recht schmale und langgestreckte Wardersee liegt nordöstlich von Bad Segeberg. Die Badestelle mit einer großen, leicht abfallenden Liegewiese findet Ihr in Warder. Toilette und Schattenplätze vorhanden! 🙂

Der Dobersdorfer See

Zwischen Kiel und dem Selenter See. Am See gibt es je eine offizielle Badestelle in Schlesen und in Tökendorf.

Der Einfelder See

Ganz in der Nähe von Neumünster findet Ihr den beliebten Badesee Einfelder See. Hier gibt es mehrere Badestellen. Die bekannteste ist die Badestelle Einfeld mit Liegewiese, Sandstrand, Spielplatz, Toiletten und Kiosk. Sie ist an heißen Tagen entsprechend gut besucht.

Weitere Badestellen: Am Minigolfsplatz und die Badestelle Mühbrook, beide ganz in der Nähe der großen Badestelle Einfeld und die Dorfbucht am nordwestlichen Teil des Sees.

 

Teile den Beitrag!

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.