Hagebutte verarbeiten: Hagebuttentee einfach selber machen
Hagebutte verarbeiten: Hagebuttentee einfach selber machen

Hagebutten verarbeiten: Hagebuttenmarmelade und gesunder Tee

Hagebutten verarbeiten: Es ist Herbst, überall strahlen rote Hagebutten aus (noch) grünen Büschen. Höchste Zeit, sie zu ernten und in gesunde Leckereien zu verwandeln – und das fast kostenlos. Hier kommen zwei Ideen!

Hagebutte verarbeiten: Hagebuttentee einfach selber machen

So sehen die Hagebutten aus, wenn sie reif sind und du sie pflücken kannst.

Idee 1: Hagebuttenmarmelade

So geht’s

1) Nach dem Sammeln direkt Insekten und andere Fremdkörper entfernen. Die schon faulen Hagebutten aussortieren. Die guten Hagebutten gründlich waschen und den Stiel und die Blüte abschneiden. Anschließend  halbieren.

Hagebutte verarbeiten: Hagebuttenmarmelade schnelles Rezept
Hagebutte verarbeiten: Hagebuttenmarmelade schnelles Rezept

2) In einen Topf geben, mit Wasser bedecken und einige Minuten kochen, bis die Früchte weich sind.

3) Dann abkühlen lassen und durch ein Sieb oder ein Passiergerät passieren. So werden die Samen entfernt.

4) Anschließend müsst ihr eure Hagebutten abwiegen und mit der Hälfte des Gewichtes Gelierzucker 1:2 und dem Abrieb einer Biozitrone nach Anleitung auf der Gelierzuckerpackung aufkochen. Die Mischung 3 Minuten unter Rühren kochen lassen.

5) in saubere Gläser mit Schraubverschluss bis kurz unter den Rand abfüllen, fest verschließen in und umgedreht 10 Minuten stehen lassen. Die Wölbung des Deckels sollte sich dann nach innen gezogen haben. Erst dann ist das Glas luftdicht und fest verschlossen und sie Marmelade viele Monate haltbar

Hagebutte verarbeiten: Hagebuttenmarmelade schnelles Rezept

Idee 2: Gesunder DIY-Hagebuttentee

So geht’s

1) Fleißig Früchte sammeln, reinigen und von Stiel und Blüte befreien. Möglichst alle, aber ganz besonders größere Früchte, halbieren.

2) Jetzt kommt das Trocknen: Entweder mehrere Tage auf Zeitungspapier ausgelegt an einem warmen Ort auslegen und immer wieder wenden oder – falls vorhanden – über Nacht im Dörrautomat bei 40° trocknen. Die Temperatur sollte 40° nicht überschreiten, damit die Vitamine erhalten bleiben.

3) Wenn sie richtig trocken sind, könnt ihr sie einfach in ein Vorratsglas geben – sieht übrigens auch sehr herbstlich und sehr dekorativ aus!

4) Das war’s eigentlich schon! Ein leckerer und sehr gesunder Tee entsteht, wenn du 3-4 getrocknete Früchte mit heißem Wasser übergießt und einige Minuten ziehen lässt. Ich drücke die Früchte immer noch mit einem kleinen Löffel im Becher aus und gebe zusätzlich ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu, um den Geschmack zu intensivieren. Perfekt für die kalte Erkältungszeit!

Hagebutte verarbeiten: Hagebuttentee einfach selber machen

Wintertee Rezepte

Schnelle Teerezepte für die kalte Jahreszeit
Meine Top 5
Hagebutten verarbeiten: Hagebuttenmarmelade und kostenloser Hagebuttentee

Das könnte dich auch interessieren

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.